Brautstrauß-Blumen und Formen für Brautsträuße

Blumen sind ein wichtiger Bestandteil der Hochzeit. Ob Standesamt oder Kirche, auf den Brautstrauß will die Braut nicht verzichten. Brautsträuße mit Hilfe von Steckschaum-Unterlagen selber machen.

Der Brautstrauß wird passend zum Brautkleid gewählt. Die weitere Blumen-Dekoration und Hochzeitsdekoration wird auf Art und Farbe der Blumen im Brautstrauß abgestimmt. Bilder, Beispiele und Kosten für Brautsträuße finden Sie im Internet.  Für das Standesamt wird ein elegant-schlichter und für die Kirche eine üppiger edler Braustrauß gewählt.

Sisal Vase
 
Taftband mit Drahtkante

 

Der Brautstrauß wird in folgenden Formen gebunden:

  • Der Biedermeier-Brautstrauß

Schlicht und elegant ist die klassische Form des Biedermeierstraußes. Einzelne Blumen und Blüten werden zu einer Kugelform gebunden, die zu fast jeder Figur und Tragehaltung passt. Der Brautstrauß mit weißen Rosen und anderen weißen Blüten wirkt zeitlos elegant. Schleierkraut und Lilien bringen Romantik ins Spiel der Brautsträuße nach Biedermeier-Art.

  • Der Wasserfall-Brautstrauß

Dieser Brautstrauß ist für eine eher groß gewachsene Braut mit langem Kleid, Schleier und Schleppe geeignet. Der Brautstrauß besteht aus langstieligen Blumen, deren Blüten nach vorn und seitlich mit viel Grün lang fließend nach unten gebunden wird.

Brautstrauß
 
Tüllband

 

  • Der Zepter-Brautstrauß

Mit einem Brautstrauß in Zepterform wird eine besondere Wirkung erzielt. Der Brautstrauß ist extravagant und sollte daher sowohl zum Typ und zur Brautkleidung passen. Langstielige Blumen sind für diese Form von Brautsträußen besonders geeignet.

  • Der Brautstrauß in Bogen- oder Tropfenform

Die verschiedenen Blüten sind so angeordnet, dass die kleineren Blüten außen sowie unten und die größeren Blüten im oberen Teil gebunden werden. Der Brautstrauß mit einer fließenden Form wirkt ausgefallen und passt zu einem edlen Kleid im klassischen Stil mit langer Schleppe.

Am Ende der Hochzeit stellen sich alle unverheirateten weiblichen Gäste im Halbkreis hinter der Braut auf und sie wirft den Brautstrauß ohne Hinzusehen über die linke Schulter. Wer ihn fängt, wird angeblich als Nächste heiraten. Falls Sie den Brautstrauß behalten möchten, werfen Sie einfach einen Ersatz-Brautstrauß in die Gästemenge. Die Brautstrauß-Blumen und Blüten können Sie trocknen und als Erinnerung, z.B. im Bilderrahmen, aufbewahren.

Blumen-Beispiele für den Brautstrauß. Brautsträuße selber machen.

Zu den beliebtesten Brautstrauß-Blumen gehören neben Calla, Lilie und Sonnenblumen natürlich Rosen. Die Rose wird als Symbol der Liebe gesehen. Veilchen und Vergissmeinnicht sind zarte Blumen, die als Sinnbild für gegenseitigen Respekt und Aufmerksamkeit in der Ehe stehen. Das Vergissmeinnicht kann in den Braustrauß als Zeichen der ewigen Verbundenheit eingefügt werden. Efeu steht wie alle immergrünen Pflanzen für Unsterblichkeit, ewiges Leben und beständige Liebe. Der Efeu wurde in der Antike dem Brautpaar nach der Trauung überreicht. Mit anderen Blüten und Früchten in den Brautstrauß eingebunden, soll der Efeu die Treuebekundung verstärken.

RosenrankengirlandeHerzdruckband

 

Mit Hilfe von Brautstrauß-Gesteckunterlagen (Brautstrausshalter) können Sie den Brautstrauß selber machen. Bilder und Beispiele für den gewünschten Brautstrauß finden Sie im Internet. Das selber Basteln bringt Freude, spart Kosten und gibt dem Brautstrauß und damit der gesamten Hochzeit eine persönliche Note.

 

Blumen-DekorationRosen-Ranken
Blumen-Dekoration für die Hochzeit und Brautstrauß selber machen. Bilder, Beispiele und Fotos vermitteln Anregungen und Ideen zum Basteln von Brautsträußen und Blumen-Dekorationen. Im Beispiel-Bild wurdeein Myrthen-Herz mit Perlen und einer Rosen-Blüte gestaltet. Die Wasserzufuhr für die Rose, wied durch ein eingebauten Blumen-Röhrchen sichergestellt.Blumen für die Hochzeit. Die Rosen-Ranken in weiß oder rot (siehe Bild-Beispiele), sind für die Blumen-Dekoration vielseitig verwendbar. Die Girlande kann für den Autoschmuck oder bei der Tischdekoration als Tischläufer verwendet werden. Die mittig auf dem Hochzeitstisch platzierte Rosen-Girlande ist sehr dekorativ und lässt Platz für Gedecke und die weitereTisch-Dekoration.

 

Newsletter-Anmeldung: